Agrikultur

BEDO Schädlingsbekämpfung – eine natürliche Sache!

  • sind nicht toxisch für Mensch, Nutztier und die Umwelt
  • wirken nachhaltig gegen fliegende und kriechende Insekten sowie deren Eier und Larven
  • bekämpfen sogar Schädlingsarten, die bereits gegen herkömmliche Insektizide resistent geworden sind
  • können selbst nicht zu Resistenzen beim Schädling führen
  • sind 100% biologisch abbaubar

Ohne Pestizide und Insektizide wäre moderne Landwirtschaft gar nicht möglich. Die Verwendung dieser Mittel hat die Leistungsfähigkeit der landwirtschaftlichen Nahrungsmittelindustrie erheblich gesteigert.

Das Heer der Schädlinge jedoch ist immens, und jedes Jahr entstehen neue resistente Stämme, die den Erzeugern das Leben schwer machen und den Verbrauchern oft den Appetit verderben. Wirtschaftliche Einbrüche bis hin zu Hungersnöten sind die Folge.

Die meisten eingesetzten Mittel enthalten chemische Stoffe. Das Problem: die meisten von ihnen sind toxisch. Auf die gesamte Länge der Nahrungskette bezogen, zeigen sich Rückstände dieser Chemikalien, und sie stellen teilweise erhebliche Risikofaktoren für Mensch und Umwelt dar.

Unsere Produkte basieren in ihrem Wirkprinzip nicht auf der Vergiftung der Schädlinge, was die Konsequenz hätte, dass dieses Gift auch den behandelten Lebensmittel inne wäre oder anhaften würde. Vielmehr setzen sich unsere Lösungen aus natürlichen Wirkstoffen zusammen, die die Ware schonen und so Mensch und Umwelt schützen.

In unzähligen Tests haben wir unsere Produkte immer wieder durch unabhängige Prüfer kontrollieren lassen. Die Ergebnisse bestätigten unseren Weg. Effektivität in der Schädlingsbekämpfung und Verträglichkeit für Mensch und Umwelt müssen sich nicht ausschließen!

Ferner überzeugen unsere Lösungen durch

  • antiallergene Wirkung beim Menschen
  • leichte und ungefährliche Ausbringung, so ist zum Beispiel keine Spezialkleidung erforderlich
  • angenehmen Geruch

Neben Lösungen für die Ausbringung im Freiland, bieten wir auch solche für die Behandlung und den Schutz der Ware nach deren Ernte in Weiterverarbeitung, Lagerung und Transport.

Lebensmittelhygiene